Deine Welt

Die Welt ist dein Spiegel.
Alles, was du siehst, bist du selbst.
Alles, was du siehst, ist das, was du zu sein glaubst.
Du siehst, wie sowohl deine Liebe als auch deine
Dunkelheit sich in einem unendlichen Film vor dir entfalten.
Alles, was du tust, tust du dir selbst an.
Jeden Angriff, den du führst, führst du gegen dich selbst.
Verurteile, und du sperrst dich selbst ein.
Dein Angriff gegen einen anderen Menschen ist Schattenboxen
gegen das, was du an dir selbst nicht ausstehen kannst.

Deine Welt zeigt dir alle Schichten deines Geistes.
Selbst Buddha sagte:
„Es ist dein Geist, der die Welt erschafft.“

Wenn du die Welt verändern möchtest, dann höre auf,
die Projektionen auf der Leinwand verändern zu wollen.
DU musst den Film verändern, den du drehst,
denn anderenfalls wirst du nicht erfolgreich sein.
Getrennt zu sein ist es gewiss nicht wert,
den Himmel dafür zu verlieren.
Es ist an der Zeit, der Welt zu vergeben und nach Hause zu gehen.

Um die Welt zu reinigen, musst du die Verschmutzung in dir selbst reinigen.
Heute ist es an der Zeit, den Spiegel deines Geistes zu reinigen,
damit die Schönheit sichtbar werden kann.

Segne deine Welt, und segne dich selbst.
Jedes Mal, wenn du gibst, wird dir gegeben.
Vergib allen, und du bist befreit.
Wenn du heil wirst, dann wird deine Welt von Frieden erfüllt und frei sein.
Wenn du vergibst, dann siehst du eine durch Gnade verwandelte Welt.

Eine lichtvolle Welt verbirgt sich hinter dem,
was du geschaffen hast.
Vergraben unter dem, was du aus dir gemacht hast,
strahlt ein erhabenes von Liebe erfülltes Licht.
Dieses Licht leuchtet immer, und es wartet darauf, dass du dich erinnerst.
Es ist an der Zeit, dass du dir vergibst und dich selbst entlässt,
um die Welt von Qual und Folter zu befreien.
Deine Welt zeigt Knechtschaft und Verbundenheit.
Alles hängt von deiner Antwort ab.
Du könntest den Himmel auf die Erde bringen.
Erwache heute für die Felder des Lichts.
In dem Maße, in dem du sie in dir selbst entdeckst,
siehst du ihr Spiel in dir selbst und in allen Menschen für alle Zeit.

Verfasser unbekannt, gelesen bei Robert Betz

Advertisements

Über Heike Holz

Heike Holz ist Expertin für Erfolg und ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung. In ihren Vorträgen und Seminaren geht es um selbstbewusstes, souveränes und authentisches Auftreten. Professionell überzeugt sie auf unterhaltsame, angenehme Weise, wie Sie Glück und Motivation aktiv beeinflussen. Eine ihrer großen Stärken ist, dem Menschen zu helfen, seine echte Persönlichkeit zu entfalten. Mit Freude und Enthusiasmus berät sie mit ihrer empathischen und einfühlsamen Art neben namhaften Firmen auch Führungskräfte aus Wirtschaft und Verwaltung in der Bedeutsamkeit der zwischenmenschlichen Kommunikation. Neben allen Erfolgsfaktoren ist es jedoch genauso wichtig, gesund und frei von mentalen Barrieren zu sein und den Menschen ganzheitlich zu betrachten, um die innere Balance wieder herzustellen. Neben den klassischen Trainingsmethoden unterstützt sie ihre Kunden mit systemischen Familien- und Organisationsaufstellungen und weiteren leicht erlernbaren Transformationstechniken. Ihr Experten-Know-how erlernte Heike Holz bei den besten Trainern weltweit, unter anderem direkt bei Nikolaus B. Enkelmann, Samy Molcho, Anthony Robbins, Chuck Spezzano und Rüdiger Dahlke. Sie ist professionelles Mitglied bei der German Speakers Association (GSA) und im Deutschen Rednerlexikon. Seit 2008 veröffentlicht Heike Holz im Internet regelmäßig Hörsendungen – sogenannte Podcasts – und begeistert mit "Das Abenteuer Stil und Etikette" und "Charisma & Persönlichkeit" über 10.000 Hörer, die sich auf diese Weise regelmäßig rund um das Thema Souveränität und Persönlichkeitsentwicklung informieren und weiterbilden. Sie ist Erfolgsautorin des Buches „Knips dein Licht an - So geht es besser mit dir und den anderen“. Ihre CDs „Das mentale Training-Charisma“ und „Balsam für die Seele“ erfreuen sich großer Beliebtheit. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite: www.heikeholz.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.