Der 65. Podcast „Charisma & Persönlichkeit“ ist online

Bedauern Sie, was nicht zu ändern ist

Lebenskünstler sind Menschen, die schon glücklich sind, wenn sie nicht vollkommen unglücklich sind. (Jean Anouilh)

Richtig unglücklich sein will gelernt sein

Wir haben keine Kontrolle über die Ergebnisse. Doch über unser Denken und Handeln haben wir eine gewisse Kontrolle. Nicht über das Resultat. Bedauern füllt diese Lücke der Ohnmacht. Doch Bedauern äußert sich nicht nur in Klagen und Selbstmitleid, wie diese Zen-Geschichte zeigt:

„Zwei Mönche waren auf der Wanderschaft. Eines Tages kamen sie an einen Fluss. Dort stand eine junge, wunderschöne Frau, die über den Fluss wollte. Ohne zu zögern ging einer der Mönche auf die Frau zu, hob sie auf seine Schultern und watete mit ihr durch das Wasser. Auf der anderen Flussseite setzte er sie trocken ab.

Nachdem der andere Mönch auch durch den Fluss gewatet war, setzten die beiden ihre Wanderung fort. Nach etwa einer Stunde fing der eine Mönch an, den anderen zu kritisieren: “Du weißt schon, dass das, was Du getan hast, nicht richtig war, nicht wahr? Du weißt, wir dürfen keinen nahen Kontakt mit Frauen haben. Wie konntest Du nur gegen diese Regel verstoßen?”

Der Mönch, der die Frau durch den Fluss getragen hatte, hörte sich die Vorwürfe des anderen ruhig an. Dann antwortete er: “Ich habe die Frau vor einer Stunde am Fluss abgesetzt – warum trägst Du sie immer noch mit Dir herum?”

Bedauern ist nutzlos. Denn damit weigern wir uns zu akzeptieren, was geschehen ist. Statt dessen leiden wir daran – anstatt daraus zu lernen. Und wir blenden aus, dass unser Urteil, ob etwas besser oder schlechter gewesen wäre, im Nachhinein geschieht.

Quelle: Persönlichkeitsblog von Roland Kopp-Wichmann
Advertisements

Über Heike Holz

Heike Holz ist Expertin für Erfolg und ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung. In ihren Vorträgen und Seminaren geht es um selbstbewusstes, souveränes und authentisches Auftreten. Professionell überzeugt sie auf unterhaltsame, angenehme Weise, wie Sie Glück und Motivation aktiv beeinflussen. Eine ihrer großen Stärken ist, dem Menschen zu helfen, seine echte Persönlichkeit zu entfalten. Mit Freude und Enthusiasmus berät sie mit ihrer empathischen und einfühlsamen Art neben namhaften Firmen auch Führungskräfte aus Wirtschaft und Verwaltung in der Bedeutsamkeit der zwischenmenschlichen Kommunikation. Neben allen Erfolgsfaktoren ist es jedoch genauso wichtig, gesund und frei von mentalen Barrieren zu sein und den Menschen ganzheitlich zu betrachten, um die innere Balance wieder herzustellen. Neben den klassischen Trainingsmethoden unterstützt sie ihre Kunden mit systemischen Familien- und Organisationsaufstellungen und weiteren leicht erlernbaren Transformationstechniken. Ihr Experten-Know-how erlernte Heike Holz bei den besten Trainern weltweit, unter anderem direkt bei Nikolaus B. Enkelmann, Samy Molcho, Anthony Robbins, Chuck Spezzano und Rüdiger Dahlke. Sie ist professionelles Mitglied bei der German Speakers Association (GSA) und im Deutschen Rednerlexikon. Seit 2008 veröffentlicht Heike Holz im Internet regelmäßig Hörsendungen – sogenannte Podcasts – und begeistert mit "Das Abenteuer Stil und Etikette" und "Charisma & Persönlichkeit" über 10.000 Hörer, die sich auf diese Weise regelmäßig rund um das Thema Souveränität und Persönlichkeitsentwicklung informieren und weiterbilden. Sie ist Erfolgsautorin des Buches „Knips dein Licht an - So geht es besser mit dir und den anderen“. Ihre CDs „Das mentale Training-Charisma“ und „Balsam für die Seele“ erfreuen sich großer Beliebtheit. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite: www.heikeholz.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.